Benutzeravatar
vonNewbiker92
#1476
Meine Verlobte und ich haben und kürzlich 2 Oxelo Town 7 XL gekauft. Zuerst wollten wir die Town 9 Easy Fold Modelle nehmen, jedoch ist der Preis für diese doch deutlich höher und der Mechanismus hat mich dann doch nicht so überzeugt. Habe da meine Bedenken zwecks Verschleiß.
Die beiden Scooter wirken im großen und Ganzem ziemlich gut verarbeitet und warten mit einigen sinnvollen Ausstattungsmerkmalen auf.
Vor allem für meine Verlobe war die zusätzliche Handbremse ein entscheidendes Kaufargument. Die Bremse funktioniert erstaunlich gut und bringt den Roller schnell zum stehen.
Für mich war die Federung vorne und Dämpfung hinten sehr wichtig. In Verbindung mit den großen Rollen fährt sich der Roller ausgesprochen komfortabel und laufruhig. Auch Fahrten über holprige Pflastersteine sind kein Problem.
auch die Höhe des Rollers und die Größe des Trittbrettes sind ausreichend für mich mit Schuhgröße 46 und 1,83m Körpergröße.
Was mir besonders gut gefällt ist es, dass der Roller kaum klappergeräusche macht. Das stört mich meistens an den günstigen Rollern, dass diese sich anhören, als würde man einen Sack Steine hinter sich her ziehen.

Leider gibt es auch eine negative Sache, die ich berichten muss. Bei einem der beiden Roller war der Schnellspanner für den Klappmeschanismus defekt. Man konnte ihn nicht festziehen, da er sich immer wieder sofort eigenständig geöffnet hat. Da die nächste Decathlonfiliale mit Werkstatt viel zu weit weg ist und ich ungern den Roller einschicken wollte, habe ich entschieden den Schnellspanner auf eigene Kosten (6€) auszutauschen. Leider ist die Versandzeit des Artikels mit einer Woche angegeben, sodass ich noch etwas warten muss bis ich den neuen Roller uneingeschränkt benutzen kann.


Benutzeravatar
vonNewbiker92
#1485
Nach etwas mehr als einem Jahr kommt hier jetzt der erweiterte Erfahrungsbericht zum Oxelo Town 7 XL von 2018.

VORAB: Oxelo hat den Town 7 XL überarbeitet! Auch wenn es nirgend so steht, gibt es den Town 7 XL nur noch in einer leicht überarbeiteten Version zu kaufen, die einige der unten beschriebenen Probleme löst.

Die anfängliche Euphorie ist leider relativ schnell verflogen, da dann doch einige Negativpunkte aufgefallen sind.
Als erstes war ich ziemlich verärgert, als ich versuchte mir die Vioo Clip Rückleuchten zu kaufen, die auf der Verpackung beworben wurden. Hierbei handelt es sich um kleine LED Lichter, die man an eine Vorrichtung am hinteren Schutzblech des Scooters stecken kann.
Leider verkauft Decathlon diese aber nicht in Deutschland, weil sie der StvO nciht entsprechen... Verstehe ich trotzdem nicht, da der gesamte Roller eh keine StvzO Zulassung hat und daher unter die Kategorie Spielzeug fällt. Auch verkauft Decathlon zahlreiche andere Produkte, unter anderem auch Beleuchtung, die nciht StvzO konform sind. Wieso diese einzigartig praktischen Lampen also nicht verkauft werden erschließt sich mir überhaupt nicht.

Nach etwa 2 Monaten Nutzung ist bei einem der beiden Scooter das Bremskabel gerissen. Ein Austausch gestaltete sich als schwierig, da es sich um einen extrem fummeligen Mechanismus handelt und es dauerte sehr lange, bis ich den neuen Bremszug einigermaßen vernünftig montiert und eingestellt hatte. Die Bremsleistung von vorher konnte ich allerdings nicht mehr herstellen.

Nach ein paar weiteren Wochen fing dann der Lenker an einem der Beiden an sich ständig während der Fahrt zu verstellen. Egal wie fest ich den Schnellspanner zog, der Lenker senkte sich während der Fahrt einfach ab. Dieses Problem behob ich, indem ich den Schnellspanner mit Hilfe von einer Zange und roher Gewallt so fest zuzog, dass ein öffnen nicht mehr Möglich ist.
Beim anderen Roller hatte ich hingegen das Problem, dass sich die kleine Schraube, die die Lenkstange in Spur hält gelöst hat und verloren ging. Dadurch konnte man zum einen den Lenker komplett herausziehen und zum anderen konnte man den Lenker unabhängig von der Radstellung bewegen.
Da es diese kleine Schraube nicht zu kaufen gibt, bin ich damit zu Decathlon, wo der Techniker einfach eine Schraube vom Ausstellungsmodell nahm und in meinen Roller einbaute. Die Schrauben gibt es nämlich selbst für Decathlon nicht als Ersatzteil zu kaufen.

Generell ist mir auch aufgefallen, dass nach einigen Wochen beide Roller anfingen zu knarzen und sich ein großes Spiel zwischen Trittbrett und Lenkstange entwickelte. Dieses kann man auch durch festeres zuziehen der Schnellspanner nicht beseitigen, da die Schnellspanner sich nur sehr schwach anziehen lassen. Bei etwas festerer Einstellung der Rendelmutter öffnen sich die Schnellspanner sofort wieder selbstständig.. Habe ich zuvor an noch keinem anderen Schnellspanner gesehen, nur beim Town 7 XL...

Also wie man sieht ist die Fixierung der Lenkstange bei diesem Modell eine absolute Schwachstelle, die meiner Meinung nach sicherheitsrelevant ist. Da Decathlon genau dies auch überarbeitet hat und die Probleme bei der aktuellen Modellversion gelöst sind, ist das Problem also auch dem Hersteller bekannt. Verstehe nicht, wieso es da keine Rückrufaktion gab.

Ich für meinen Teil habe den Spaß am Town 7 Xl verloren, da sich die schrauben und die Schnellspanner immer wieder lösen und man basteln muss.
Ich werde vermutlich bald auf den Town 9 Easyfold V2 umsteigen. Habe diesen vor einigen Tagen probe gefahren und konnte erstmal keine potentiellen Schwachstellen feststellen. Auch ist er noch etwas größer und fährt sich verdammt angenehm mit seinem niedrigen Trittblech.

Was man Decathlon als Exklusivhändler zugute halten muss ist, dass sie recht kulant sind, was Reparaturen angeht. Wir mussten nicht mal einen Kaufbeleg vorzeigen, als wir den Roller zur Servicewerkstatt brachten. Leider sind Ersatzteile nicht immer lieferbar.